Rauchwarn- und Gefahrenmelder

Das Funk-Meldesystem für viele Gefahren – flexibel ausbaubar.

Ein Produkt, für welches wir als Errichter zugelassen sind.
Weitere Informationen vom Hersteller unter Seca.

Kurzbeschreibung

Sensoren/Melder
  • Rauch – Brandgase – Temperatur
  • Methan (Erdgas) – Propan/Butan (Flüssiggas)
  • Wasser und andere leitende Flüssigkeiten
  • Einbruch – Diebstahl – Überfall – Hilferuf – Notruf
  • Druckknopfmelder
Alarmweitermeldung
  • Automatisches Telefonanwahl -u. Ansagegerät
  • Funkverstärker zur Distanzvergrößerung
  • Steuermodul zur Ansteuerung von Sirenen/Blitzleuchten
  • Sensor-Steuermodul zur Ansteuerung von Maschinen, RWA-Anlagen usw.
  • Kombinierte Sirenen/Blitzleuchten
Einsatzorte
  • Wohn- und Geschäftshaus
  • Pensionen, Hotels, Seniorenwohnheime
  • Kindergärten
Einsatzmöglichkeiten bei  Brandgefahren
  • Verwaltung, Produktion, Lagerung
  • Unbeaufsichtigte Räume, Maschinen, Aggregate, Steuerungen, EDV-Anlagen
Diebstahl – Einbruch
  • Gebäude, Räume, Keller/ Dachgeschoss, Garagen
  • Einrichtungsgegenstände, Geräte
  • Überfall
Notruf
  • Hilfebedürftige – Kranke – Behinderte
Allgemeine technische Daten
  • Funkübertragung in der wenig genutzten, störunanfälligen Frequenz 433,42MHz.
  • Große Reichweite (Erfahrungswerte, abhängig von Bauweise und Material):
    Im Freien 300-400m, Gebäude 30-40m, Signaldurchdringung durch 2 Betondecken und 10-15m, größere Reichweiten durch Zusatzelemente möglich
  • Sekundenschnelle Programmierung, Installation und Funktionsprüfung
  • Flexibel bei Standortwechsel oder Nutzungsänderung, ausbaufähig
  • Rauchmelder VdS geprüft, mit Auswerteelektronik zum Schutz vor Fehlalarmen
  • Gefahrenmelder mit Testfunktionsknopf  (Funk,-Sensor,-Batteriestörung)
  • Opt. – u. akust. Anzeige von Alarme, Störungen und Batteriewechsel
  • Empfangszentralen je nach Ausführung mit Meldereinzelerkennung und Notstrom-versorgung, Zustands- u. Alarmanzeigen über Display und LED`s
  • Kein Datenverlust bei Netzausfall
  • Verstärkerfunktion optional